Kreta entdecken

Ob Geschichte erleben, in der Sonne braten oder im Meer baden: Kreta ist für alle Menschen der perfekte Urlaubsort.

Es gibt wohl keinen Menschen, der noch nie von Kreta gehört hat. Die Insel blickt auf eine Jahrtausend lange Geschichte voller bewegter Ereignisse und Mythen zurück. Glaubt man einigen von ihnen, so irrt beispielsweise der Minotaurus noch immer im Untergrund der Insel umher. Doch heute hat Kreta seine aufregendsten Zeiten hinter sich und überzeugt vor allem als beliebtes Urlaubsziel. Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle der 600.000 Einwohner. Und es kommt jeder Urlauber auf seine Kosten, ganz gleich, welche Vorlieben er hat. Dies kann man auch auf Sicht der Ferienunterkunft sehen, denn viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser jeglicher Variationen beeindrucken den Besucher.

Warum eine Reise nach Kreta?

Bei deutschen Urlaubern ist Kreta vor allem deshalb beliebt, weil die Insel von Deutschland aus per Flugzeug einfach zu erreichen ist und sich deshalb perfekt als Urlaubsziel auch für Familien mit kleinen Kindern eignet. Von Deutschland aus erreichst du in rund drei Stunden die Mittelmeerinsel, die ganzen Sommer mit herrlichem Badewetter anlockt.

Vergiss aber nicht, dass die 30-Grad-Marke im Juli und August geknackt wird, weshalb du die Ausflüge gut planen solltest. Daher ist ein Aktiv- bzw. Wanderurlaub eher im Herbst oder im Frühjahr zu empfehlen. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, welchen Teil von Kreta du am besten besuchen solltest? Soll es der Süden oder lieber der Norden der Insel sein? Natürlich sind beide Regionen eine Reise wert und bieten herrliche Ausflugsmöglichkeiten. Daher solltest du bei der Planung selbst entscheiden, welche Ausflüge für dich in Frage kommen und dementsprechend auch deinen Urlaub auf Kreta planen.

Nun präsentieren wir dir die 5 besten Ausflugstipps für deinen Urlaub auf Kreta. Solltest du dich trotzdem nicht entscheiden können, wirst du bei einer Rundreise um die Insel auf jeden Fall die wichtigsten Highlights erkunden.

Kreta für die Freunde der Geschichte und aufregender Mythen

Die historischen Stätten der langen Geschichte Kretas sind zu zahlreich, um sie alle während eines Urlaubs zu besuchen und eigentlich sind sie auch alle zu wichtig, um eine Entscheidung zu treffen, welche man gesehen haben sollte. Doch es gibt ein paar Ausnahmen: Ganz oben auf dem Ausflugsplan sollte Knossos stehen. Die gewaltige Palastanlagen weist einige sehr gut erhaltene Ruinen auf und ein weitläufiges, unterirdisches Gewölbe, in dem Theseus laut Homer den Minotaurus erschlagen haben soll. Viele Menschen schätzen die Besichtigung der kalten Gewölbe schon aufgrund der Tatsache, dass die Temperatur im Sommer auf Kreta tagsüber immer wieder über 40 Grad klettert. Neben Knossos lockt auch die Palastanlage Phaistos, deren Fundamente über 5.000 Jahre alt sein sollen. Für Freunde der römischen Ära wartet die Stadt Lisos an der Südküste auf Entdeckung. Lisos liegt zudem in einer wunderschönen Bucht und ist deshalb auch optisch einen Ausflug wert.

Kreta - ein perfektes Urlaubsziel

Kreta – ein perfektes Urlaubsziel

Kreta für die sonnenhungrigen Badegäste

Von Mai bis Oktober beträgt die Durchschnittstemperatur auf Kreta wenigstens 20 Grad. Die Insel ist deshalb perfekt für alle Badeurlauber, denen es nicht heiß genug im Urlaub sein kann. Für sie gibt es einige Geheimtipps bei den Stränden, die noch nicht so sehr touristisch überlaufen sind: Ganz oben steht diesbezüglich Falassarna, aber auch Elafossini, Stalis Strand und die Bucht von Balos gelten unter Kennern der Insel als echte Topstrände. Wer es ganz abgeschieden mag, sollte Chrysi Island besuchen: Um überhaupt auf die kleinen Insel zu kommen, muss man 40 Minuten mit dem Boot fahren.

 

Unterkünfte auf Kreta individuel buchen

 


Booking.com