Kretas Berge erklimmen

Die für Kreta prägenden Gebirgsformatierungen reichen vom Westen der Insel bis zur östlichen Küstenregion. Anhand von Untersuchungen kann man ruhigen Gewissens sagen, dass diese sichtbaren Berggipfel Teil eines Meeresgebirges sind, dass sich bis zu den Inseln Karpathos und Rhodos streckt und auch Teile des griechischen Festlandes einnimmt.

Das zentral gelegene Psiloritis Gebirge zählt hier zu den mächtigsten Formatierungen der Insel Kreta. Der höchste Berg weist eine beachtliche Größe von 2456 Meter auf, und wird von angrenzenden Berggipfeln ähnlicher Größe umschlossen. Hier im Ida Gebirge, welches sich anschließt, findet man auch die Zeushöhle, die ein sehr begehrter Ausflugsort für Touristen aus aller Welt ist. Ebenfalls sehenswert sind die Schluchten der Region und ihre zahlreichen, prachtvollen Hochplateaus, die mit einen wundervollen Panoramablick den beschwerlichen Aufstieg belohnen.

Die Berge auf Kreta

Die Berge auf Kreta

Das Lefka Ori ist weitgehend unter den Namen Weißes Gebirge bekannt, und gehört allein wegen des vielfältigen Landschaftsbildes zu einer wahren Sehenswürdigkeit der Insel Kreta. In der Region Sfakia gelegen, erschließen sich hier den Reisenden unzählige Möglichkeiten der stundenlangen Wanderungen in den Tälern des Gebirges. Aber auch die Eroberung der Weißen Berge ist mittels gut erschlossener Wege möglich, und verspricht eine atemberaubende Wanderung in luftiger Höhe von gut 2500 Metern.

Vom Tourismus gänzlich unberührt, zeigen sich die Regionen um das Dikti Gebirge. Im Südöstlichen Teil Kretas gelegen, findet der Reisende hier eines der größten Gebirge der Insel. Rauhe Bedingungen und die kahle Bodenqualität sind Ursache für die vegetationslose und dünn besiedelte Landschaft der etwa 2200 Meter hohen Berge, die auf einer Gesamtstrecke von etwa 30km das Landschaftsbild dominieren.

Diverse Unternehmungen laden zum Aktivurlaub ein

Hingegen wirkt das Thripti Gebirge aufgrund seiner Sehenswürdigkeiten nahezu überflutet von Einheimischen und Touristen. Hier findet der Reisende die bekannte Samaria Schlucht, die aufgrund ihrer beeindruckenden Tiefe und des seltenen Pflanzenvorkommens ein sehr beliebter Ausflugsort ist. Besonders bekannt sind die angrenzenden ertragsreichen Lasithi Hochebenen, die eine bezaubernd vielfältige Vegetation bieten.

Kreta bietet sich aufgrund dieser zahlreichen, gut erschlossenen Bergketten und den angrenzenden weitläufigen Landschaftsformatierungen gerade zu für Unternehmungen aller Art an. Besonders beliebt sind diese Ziele neben den wanderfreudigen Reisenden auch bei Anhängern des Trekkingsportes, da sich die Wege auch gut für die Eroberung mit dem Fahrrad eignen.